www.barth-celle.de

Hannoversche Straße 54

Aus der Zeit des letzten Celler Herzogs Georg Wilhelm stammt das Anwesen Hannoversche Straße 54.

Erbaut um 1682 wurde 1924/25 hier der damals einzige Celler Kindergarten eingerichtet [3], der bis zum Abriss des Gebäudes 1964 hier bestand.

Der Außenposten Celle der Gestapo (Geheime Staatspolizei) war seit 1936 in der ersten Etage mit untergebracht.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox).

Ansicht von Ecke Hannoversche Str. / Ohagenstr.     [2]

1942 erfolgte durch Beschluss der Ratsherren die Bewilligung für die Einrichtung einer Fachschule für Kindergärtnerinnen. [1]

1944/1945 war der Außenposten der Gestapo dann in der Fuhsestraße 11 untergebracht.

1965 wurde das Gebäude abgerissen und machte Platz für einen Anbau am KAV-Gymnasium.

 

 

[1] Quellen: Buch "Unterwegs in Neuenhäusen . . " von Egon Enghausen und Carsten Maehnert,  StadtArchiv
[2] Foto/Aufnahme: Carola Röhrssen / Stadtarchiv
[3] pers. Anmerkung: Ich "durfte/mußte" Anfang der 50er Jahre diesen Kindergarten besuchen.