www.barth-celle.de

Herzog Otto der Strenge

Der Name Celle entstammt dem sächsischen Wort „Kellu” und bedeutet „am Wasser gelegen”. 1292 verlegte Herzog Otto der Strenge (1282-1320), ein Urenkel Heinrichs des Löwen, seine Burg und den Ort flussabwärts auf eine Talsandinsel am Zusammenfluss von Aller und Fuhse.

Der Bau des Bomann-Museums am Schlossplatz / Ecke Stechbahn wurde 1907 fertig gestellt.  An der Ecke zur Stechbahn steht oben die Statue des Herzogs Otto der Strenge. In seiner rechten Hand trägt Otto hier ein Schwert mit einer Signatur, in der linken das Schloss Celle, in dessen Richtung er blickt ...

Die Statue wurde gestiftet von Oberstleutnant Curt von Adelebsen (*1847, ⴕ 1933 Celle)