www.barth-celle.de

Straße PLZ Hinweis

Ackerstraße

29223

Adolf-Hitler-Platz *

benannt nach dem Diktator Adolf Hitler (1889–1945), zuvor Unionsplatz, Platz 1945 umbenannt in Thaerplatz

Adolf-Knoop-Straße

29227

Agnes-Miegel-Straße *

 

benannt nach der Heimatdichterin Agnes Miegel (1879–1964), 1933 Mitglied der „NS-Frauenschaft“, 1940 Mitglied der NSDAP, Straße 2011 umbenannt in Dr.-Lise-Meitner-Straße

Ahnsbecker Weg

29227

Ahornweg

29223

Ahrberg's Hof

29223

Albert-Köhler-Straße

29221

benannt nach dem Celler Oberbürgermeister Albert Köhler (1886–1955)
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von RWLE Möller auf Seite 139

Albert-Kusel-Straße

29225

Albert-Schweitzer-Straße

29223

benannt nach dem Arzt Albert Schweitzer (1875–1965)

Albrecht-Thaer-Straße *

 

benannt nach dem Celler Agrarwissenschaftler Albrecht Daniel Thaer (1752–1928); Straße 1945 umbenannt in Westcellertorstraße

Allenstedtskamp

29227

Allerbogen

29223

Allerdeich

29221

Allergarten

29221

Allerkampstraße

29223

Teilstück der ehem. Telefunkenstraße

Allerstraße

29225

Allertalweg

29227

Alpersstraße

29223

1970 benannt nach OStR Dr. Paul Alpers (1887-1968), OStR am Gymnasium Ernestinum (1924-1953)
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von RWLE Möller auf Seite 88

Alt Groß Hehlen

29229

Alt Hustedt

29229

Alte Dorfstraße

29227

Alte Grenze

29221

ehem. Alte Grenzstraße

Alte Grenzstraße *

1945 umbenannt in Alte Grenze. Bildete bis 1899 die Grenze zu Westercelle.

Alte Hüttenstraße

29223

Altenceller Feld

29227

Altencellertorstraße

29221

Benannt nach einem der drei Celler Tore, damals noch als Hauptdurchgangsstraße Richtung Braunschweig und Altencelle.
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von
RWLE Möller auf Seite 112

Altenceller Schneede

29227

Altenceller Trift

29227

Altenhägener Kirchweg *

1945 umbenannt in Altenhäger Kirchweg

Altenhägener Straße *

1945 umbenannt in Schlepegrellstraße

Altenhäger Kirchweg

29223

ehem. Altenhägener Kirchweg

Altenhäusen

29221

Alter Bremer Weg

29223

Teilstück zwischen Allerbrücke B3 und Bahnübergang des ehem. Bremer Weg

Alter Celler Weg

29229

Alter Garten

29223

Alter Postweg

29229

Alter Ziegeleiweg

29229

Alverdingk

29229

Alvernsche Straße

29229

Am Adamsgraben

29225

bezieht sich auf den Entwässerungsgraben des Wietzenbruchs.

Am Alten Rathaus

29227

Am Alten Apothekergarten

29221

Am Berge

29223

Am Brückhorst

29227

Am Brunnen

29229

Am Feldgraben

29227

Am Französischen Garten

29221

ehem. Helmuth-Hörstmann-Weg

Am Freitagsbach

29223

Am Försterbach

29223

Am Föscherberg

29227

Am Fuhsekanal

29227

Am Galgenberg *

1945 umbenannt in Galgenberg

Am Grandberg

29223

Am Grobebach

29223

Am Hang

29223

Am Heiligen Kreuz

29221

benannt nach dem im 15. Jh. hier gelegenen Kloster. Siehe auch Klostergang. 
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von
RWLE Möller auf Seite 103

Am Holzhof

29221

nimmt Bezug auf das ehem. Sägewerk "Lucas & Brundiers", das sich ab 1903 auf dem Eckgrundstück zur Windmühlenstraße befand. Ab 1968 wurde das Gelände mit Wohnhäusern bebaut.

Am Immenhof

29223

Am Kieferngrund

29223

Am Kiefernbusch

29225

Am Kiepenberge

29227

Am Kreuger

29229

Plattdeutsch = Kneipenwirt

Am Kriegerstieg

29227

Am Markt *

 

1945 umbenannt in Markt

Am Ohlhorstberge

29227

Am Poggenpaul

29227

Am Poggenteich

29229

Am Prinzengarten *

 

1945 umbenannt in Prinzengarten

Am Rehr

29227

Am Reiherpfahl

29223

Herzog Christian Ludwig von Celle errichtete 1660 in Altenhagen einen Reiherpfahl mit Inschrift, der an die Reiherbeize*) mit Edelfalken erinnert.
*) Bei der Reiherbeize wurde der Reiher im Normalfall nicht getötet sondern ihm wurden nur die langen Federn am Kopf gerupft und er (teilweise beringt) wieder in die Freiheit entlassen.
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von RWLE Möller
auf Seite 141

Am Sande *

 

1945 umbenannt in Dohnenstieg

Am Sägewerk

29229

Am Sankt-Georgs-Garten *

 

1945 umbenannt in Sankt-Georg-Garten

Am Schießstand

29223

Am Schulzestift

29221

Benannt nach Gottfried Christian Hermann Schulze (1840-1903).
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von
RWLE Möller auf Seite 133

Am Silberberg

29223

Am Spielplatz

29227

Am Sportplatz

29229

Am Sportzentrum

29229

Am Stellhorn

29229

Am Tiergarten

29223

benannt 1975 erinnert es an den Privatzoo des Restaurants Schwalbenberg.
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von
RWLE Möller auf Seite 174

Am Umspannwerk

29229

Am Waldfriedhof

29225

Am Wasserturm

29223

Am Weißen Wall *

 

1945 umbenannt in Weißer Wall

Amselstieg

29225

Amelungstraße

29225

Amselweg

29229

An den Allerwiesen

29227

An den Höfen

29229

An den Wiesen

29223

An der Bachschleife

29223

An der Baumschule

29223

An der Beeke

29223

An der Christuskirche

29227

An der Dammaschwiese

29223

von Herzog Otto der Strenge als Geschenk an die Celler Bürger geschaffene Wiese.
Mehr im Buch "100 besondere Orte in Celle" Seite 44

An der Darre

29227

An der Fuhse

29227

An der Hasenbahn

29225

Nimmt Bezug auf die Bahnstrecke Celle-Hannover über Langenhagen. Durch den Ersten Weltkrieg wurde der Bau eingestellt und danach fehlte das Geld für den Weiterbau. So waren auf dem fertiggestellten Stück nur Vierbeiner anzutreffen, was zum Spitznamen „Hasenbahn“ führte.

An der Gertrudenkirche

29227

bezieht sich auf die Gertrudenkirche, im Zentrum der ehemaligen Stadt Celle (Altencelle). 
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von
RWLE Möller auf Seite 212

An der Koppel

29227

An der Lachte

29223

An der Lake

29229

An der Leegde

29223

An der Maschkaserne

29221

An der Nienburg

29227

An der Reitbahn *

 

1945 umbenannt in Reitbahn

An der Riebeck

29223

An der Sieckwiese

29229

An der Stadtkirche

29221

An der Ziegelei

29223

An Schaper's Eichen

29227

Andertenhäusen

29225

Die Straße wurde 1838 von der Familie von Anderten angelegt und führte auf das gleichnamige Gut.
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von
RWLE Möller auf Seite 201

Anemonenweg

29227

Anhaltweg

29225

Apfelweg

29227

Arlohstraße

29229

Arndtstraße

29221

benannt nach Johann Arndt (1555-1621). von 1611 bis 1621 als Generalsuperintendent in Celle.
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von
RWLE Möller auf Seite 203

Arno-Schmidt-Platz

29221

benannt nach dem Schriftsteller Arno Schmidt (1914–1979)
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von RWLE Möller auf Seite 2

Artelstraße

29223

Artilleriestraße *

 

1945 umbenannt in Bernstorffstraße

Arthur-Pieper-Straße

29227

Asternweg

29225

Auf dem Kampe

29225

Auf dem Klint

29225

August-Bier-Straße

29223

benannt nach dem Chirurgen August Bier (1861–1949)

August-Sagebiel-Straße

29221

benannt nach dem Rechtsanwalt und Parlamentarier August Sagebiel (1879–1943)

 

* umbenannte Straße oder der Straßenname wurde gelöscht