www.barth-celle.de

„Arbeitswege“ des Bildhauers Otto Herbert Hajek

Das fast drei Meter hohe Kunstwerk „Arbeitswege“ des Bildhauers Otto Herbert Hajek (* 1927; † 2005) wurde 1960 aus Beton erschaffen. Es steht vor dem Gebäude der „Deutschen Management-Akademie Niedersachsen" (früher mal Arbeitsamt) in der Welfenallee 32 gegenüber dem Lauensteinplatz. 



Hajek stellte u. a. auf der documenta II (1959) und der documenta III (1964) in Kassel aus und erlangte so einen hohen Bekanntheitsgrad. Seine Kunstwerke werden weltweit ausgestellt. Bei den Werken handelt es sich überwiegend um farbige Skulpturen bzw. Objekte aus Stahl und Beton, sowie um Innenraum- und Fassadengestaltungen an Gebäuden.