www.barth-celle.de

Johannes Baecker

 

Johannes Baecker, * 10.5.1874 in Bromberg, † 26.2.1957 in Celle, war als Zeichen- und Turnlehrer am Gymnasium Ernestinum von 1904 bis 1936 tätig. Er verstand es, in seinen Zeichnungen die Häuser, Straßen und Winkel unserer Stadt festzuhalten. Seine  Mappen "Celler Architekturzeichnungen"  (herausgegeben von der Schulzeschen Buchhandlung, Ernst Schenk, Celle) und viele Veröffentlichungen in der Celleschen Zeitung geben einen "kleinen Überblick" über sein Schaffen.

Celler Architekturzeichnungen:

Mappe I

Mappe II

Mappe III

Mappe den Lesern der CZ gewidmet

Die nachfolgenden Bilder zeigen Zeichnungen von Johannes Baecker aus meiner Sammlung.

Bergstraße

Bohlenberg

"Fürstenhof"

Großer Plan

Poststraße

Kalandgasse

Kalandgasse

Kalandgasse

Kalandgasse

Kleiner Plan

Neue Straße

Neue Straße

Ohagenstraße

Ohagenstraße

Rathaus

Rathaus

Schloß

Schloß

Schloß

Schuhstraße

Schuhstraße

Stadtkirche

Stadtkirche

Stadtkirche

Weißer Wall

Weißer Wall

?

?

?

?

 

Quittungsbelege über den Bezug der Celleschen Zeitung aus dem Jahr 1939:

 

 

Am 30. September 1936 ging Johannes Baecker nach 33 Jahren am Gymnasium Ernestinum in den Ruhestand.

Vom 14. Oktober bis 11. November 1945 gab es im Bomann-Museum eine Ausstellung mit seinen Werken.