www.barth-celle.de

Central Molkerei, Celle

Was mir lange nicht bekannt war - laut einem CZ-Artikel hatte es mal mehr als eine Molkerei in Celle gegeben. Es soll neben der bekannten Central-Molkerei  auch am Güterbahnhof und an der Lachtehäuser Straße eine Molkerei gegeben haben. Im Adressbuch von 1927/28 wird in der Lachtehäuser Straße 18 (heutige Wittinger Straße) ein Milchhändler Kruse genannt. Milchhändler gab es viele in Celle. Ob das dann Molkereien waren ist aber fraglich.

Die Central-Molkerei Celle (CeMoCe) war ursprünglich am Alten Bremer Weg 61), im alten Gebäude der Zwiebackfabrik von Carl Ehlers. Die Central-Molkerei wurde am 21. April 1927 als "eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftung" gegründet. Am 15. September 1927 lief der Betrieb in dem umgebauten Gebäude der Zwieback-Fabrik an. 1955 erfolgte der Umzug in die Blumlage wo der Betrieb am 11. Juli 1955 startete. Durch den sog. "Melkland-Skandal" wurde auch die Central-Molkerei ab 1992 in Mitleidenschaft gezogen. Am 31. März 1995 beschloß die Generalversammlung das Aus der Molkerei und damit auch ein Stück Celler Milchgeschichte.  

Blumlage
# 690 - 0,25 ltr
# 691 - 0,50 ltr.

Diese Flasche ist leider nicht in meiner Sammlung

Gerne erinnere ich mich noch an die sog. Schulmilch. Anfangs noch in solchen 0,25 l-Glasflaschen  mit Alufoliendeckel. Und weil die Milch zu der Zeit noch nicht homogenisiert wurde, bildete sich oben sehr oft eine "Sahneschicht". Die Schulmilch wurde meistens kostenlos abgegeben. Gegen Zuzahlung gab auch Kakao. Später wurde die Verpackung der Schulmilch von Glasflasche auf Tetrapack umgestellt.

 

 

1) Alter Bremer Weg Nr. 6 - diese Adresse ist vielen Cellern auch bekannt durch: Zwiebackfabrik Ehlers, Central-Molkerei Celle [1927-1955], Tanzstudio Krüger [1971-1979], Rosenberger/GEHE Pharmahandel und NAB Autobedarf.

Foto privat: 2014