www.barth-celle.de

Gedenkstein für G. J. Lichtenberg

Im April 1908 verunglückte Georg Justus Wilhelm Ludwig Lichtenberg (*1852 †1908) auf der Straße  von Altenhagen nach Garßen. Er gilt als der erste Verkehrstote im Raum Celle. 

Lichtenberg war Politiker und Bürgermeister von Linden (Hannover). Er war mit seinem Fahrzeug auf der Lüneburger Heerstraße unterwegs, als sein Fahrer beim Überholen eines Heuwagens von der Straße abkam und mit einem Baum kollidierte. Die Verletzungen, die sich Lichtenberg bei diesem Unfall zuzog, führten rund einen Monat später zu seinem Tod.

Hätte Lichtenberg allerdings nicht eine hervorgehobene Stellung gehabt, dann würde heute wohl kein Gedenkstein an der B 191 zwischen Altenhagen und Garßen an der Abzweigung nach Bostel stehen.


Quelle: http://gedenksteine.blogspot.com/2017/03/lichtenberg-gedenkstein.html