www.barth-celle.de

Espressotasse Schokoguschl


In dem ehemaligen legendären „Café Central“, dessen Ladeneinrichtung und historische bemalte Glasdecke erhalten ist, hat die Annaberger Backwaren GmbH mit dem „Schokoguschl“ die erste Schokoladen-Manufaktur des Erzgebirges geschaffen. 
Eröffnung war am 29. September 2010.

Der Name „Schokoguschl“ scheint frei erfunden. Bedeutet wohl aber nach regionaler Mundart „Schokomund“. *)

Die Espressotasse wurde hinsichtlich der Region Erzgebirge/Sachsen mundart-typisch als „DIPPL“  (Tasse/Becher) benannt.

Besonders schön finde ich die Formgebung der Untertasse mit asymmetrisch angeordneten Platz fürs „DIPPL“.

Wer Gelegenheit hat und einen Besuch von Annaberg-Bucholz plant, sollte unbedingt dieses wunderschöne Café besuchen. Augen und Gaumen werden sich freuen.

 

Mehr auch auf  
Beachten Sie die DatenschutzhinweiseGgf. werden personenbezogene Daten an den Anbieter übermittelt und Cookies gesetzt.

*) Man sagt, das Erzgebirge sei dort, „wo die Hosen Husen und die Hasen Hosen heißen“. Vokale miteinander zu vertauschen, das ist typisch erzgebirgisch. Dann noch aus jedem „T“ ein „D“ machen, hin und wieder das grammatische Geschlecht verändern, ein wenig nuscheln und Worte zusammenziehen, indem man z. B. unnötige „E“ weglässt und ab und zu das Füllwort „fei“ ohne Sinnzusammenhang einstreut – fertig ist der erzgebirgische Dialekt.
Quelle: https://www.erzgebirge-gedachtgemacht.de/erzgebirge/kultur/dialekt

Wer mehr über Erzgebirgische Mundart erfahren möchte