www.barth-celle.de

Biberstein

Im Osterbruch, zwischen Altencelle und Lachendorf ist der "Biberstein" aufgestellt. Er erinnert an den hier am 24. Mai 1917 vom Bauern Heinrich Vieth erlegten Biber.

Für die Betreiber der zahlreichen Gräben und Wehre waren Biber ein "rotes Tuch", behinderten sie doch mit ihren Staudämmen die Arbeit und die Betreiber billigten den Abschuss des Biber. Der Bauer Vieth kam aber um eine Strafe nicht herum, denn er hatte das Tier in der Schonzeit geschossen. Der Biber wurde präpariert und im Landesmuseum Hannover aufbewahrt.