www.barth-celle.de

Denkmal Albrecht Thaer

Die auf einem roten Sandsteinsockel ste­hen­de Marmorfigur von Albrecht Thaer wurde vom Landwirtschaftlichen Filial-Verein Celle gestiftet und 1873 zum 45. Todestag Thaers in den Triftanlagen auf­gestellt. Geschaffen wurde es vom Celler Bildhauer Ferdinand Hartzer (*1838 †1906).

Die Statue stand bis 1960 in der Trift, wurde dann aus verkehrstechnischen Gründen in den Schlosspark umgesetzt und 1998 auf seinen jetzigen Standort auf den Thaerplatz gegenüber der „Congress Union“ umgesetzt.

Im Juli 2020 trug "Albrecht Thaer" für wenige Tage Corona-konform eine Mund-Nasen-Bedeckung


Anläßlich der "Orange Days" (hier 2020)
trug Albrecht Thaer einen orangefarbigen Schal.

2020 Foto: © J. Barth

In der Schuhstraße 26 macht eine Tafel auf das Geburtshaus von Albrecht Thaer aufmerksam.

Tafel am ehem. Wohnhaus, Rundestr. 3

Gedenktafel Poststr. 7


Zur Erinnerung an den  Bildhauer Ferdinand Hartzer (*1838 †1906) wurde im OT Hehlentor eine Straße nach ihm benannt.

Er hat noch ein weiteres Denkmal geschaffen -->