www.barth-celle.de

Kurioses in Wort und Bild

Ob Celler oder Cellenser ?

Der Name "Cellenser" gebührt nur Personen, die in den "Mauern" der Stadt geboren wurden. Die Zugereisten heißen schlicht "Celler".

Bei der Verabschiedung des OB Dirk Mende im Feb. 2017 prägte Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius (SPD) einen ganz neuen Begriff für den scheidenden Oberbürgermeister. Er nannte ihn „Celleraner“ – ein origineller Titel: weder „Celler“ noch „Cellenser“.


Kuriose Straßen-/Ortsbezeichnungen

  • Die Rundestrasse ist nicht rund,

  • und die Neue Strasse ist nicht neu,
    sie wurde im späten 14. Jh. oder frühen 15. Jh. angelegt.

  • In der Bergstrasse gibt es keinen Berg.

  • In der Poststrasse befindet sich kein Postamt

  • und in der Schuhstrasse gibt es kein Schuhgeschäft.

Zur Hasselklink wurde zur Hasselklinik
Wegen Schäden an einer Gas- und Stromleitung wurde die Straße im August/September 2021 gesperrt und eine Umleitung eingerichtet. Fälschlicherweise wurde die Straße in der Beschilderung in "Zur Hasselklinik'" umbenannt. Dieser "Schreibfehler" ist kein Einzelfall. google hat mir mehr als 40 Einträge mit "Hasselklinik", Celle aufgezeigt. (Stand: 09.09.2021)



Fritzenwiese wurde zur Fritzkenstraße
Die "Fritzkenstraße" gibt es nicht. 1999 wurde auf einem Hinweisschild im Nordwall aus der "Fritzenwiese" die "Fritzkenstraße".


Und die Berggartenstraße wurde kurze Zeit zur Berggartenstrsaße.

Wietzenbruch wurde zu Witzenbruch
Im Rahmen einer Ortsteilbeschilderung hat sich 2022 beim Schilderhersteller ein Schreibfehler eingeschlichen, der wenige Tage später durch Austausch der betroffenen Schilder korrigiert wurde.