www.barth-celle.de

STOLPERSTEINE

Mit den  quadratischen Gedenktafeln, sogenannten Stolpersteinen aus Messing,  soll an das Schicksal der Menschen erinnert werden, die in der Zeit des Nationalsozialismus (NS-Zeit) verfolgt, ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Vom Künstler Gunter Demnig  in den Gehweg vor ihrem letzten selbstgewählten Wohnort verlegt.  Am 13. Januar 2009 verlegte Gunter Demnig die ersten Stolpersteine in Oberhausen und Viersen. Zusätzlich zu Stolpersteinen verlegt Demnig fallweise auch sogenannte Stolperschwellen  im Format 100 mal 10 cm, mit denen ganzer Opfergruppen gedacht wird.

Inzwischen liegen ca. 87.000 STOLPERSTEINE in über 1200 Orten Deutschlands und in 24 Ländern Europas. Sie gelten als das größte dezentrale Mahnmal der Welt.

Liste der Orte mit Stolpersteinen



In Celle sind folgende Stolpersteine verlegt:
(Stand Februar 2022) 
= alphabetisch nach Nachname.

Louis Behr
Mauernstraße 43

Wilhelm Benecke
 Hattendorfstr. 121

Rosa Cahn
 Bergstraße 10

Alfred Cussel 
Markt 6  

Lydia Dawosky
 Breite Straße 19

Else Dessau
Fritzenwiese 46 A

Ida Dittrich
Blumlage 65

Heinrich Eggers
Bergstraße 14

Paula Ems 
Markt 2

Martha Enoch
Bahnhofstraße 7

Emilie Erbse
Markt 6
 

 Hermann Feingersch
Im Kreise 23

Isaak Feingersch
Im Kreise 23

Rebecca Feingersch
Im Kreise 23

Rosa Feingersch
Im Kreise 23

Jacob Gerschez
Im Kreise 24

Paul Gutkind
Markt 3 
 

Paul Hartmann
Birkenstraße 19

Eva Herzfeld
Schwicheldtstr. 19A
 

Hedwig Herzfeld
Schwicheldtstr. 19A
 

Manfred Herzfeld
Schwicheldtstr. 19A
 

Anna Hess *)
Bahnhofstraße 7  

Leonie Hirschfeld
Am Markt 2

Adolf Isaak Joseph
 Im Kreise 23/24

Hanna Katzenstein
 Richard-Katzenstein-Straße 
 

Hans Katzenstein
 Richard-Katzenstein-Straße 
 

Ilse Katzenstein
 Richard-Katzenstein-Straße 
 

Lili Katzenstein
 Richard-Katzenstein-Straße 
 

Dr. Richard Katzenstein
 Richard-Katzenstein-Straße 
 

Viktor Katzenstein
 Richard-Katzenstein-Straße 
 

Dr. Eva Kaufmann
Schackstraße 3

Dr. Walter Kaufmann
Schackstraße 3

Elisabeth Kayser
Am Heiligen Kreuz 8

David Klatschko
Im Kreise 24

Marie Klijnkrämer
Im Kreise 23

Ludwig Köhler
Bredenstr. 1

Adolf Kohls
 Bergstraße 10

Edith Kohls
 Bergstraße 10

Elsa Kohls
Bergstraße 10

Lieselotte Kohls
 Bergstraße 10

Emma Kollmann
Mauernstraße 35

Paula Lang
Mühlenstraße 25

Otto Lenk
Bredenstr. 1

Jacob Löwenstein
Zöllnerstraße 5

Robert Meyer
Großer Plan 2/3

Hermann Müller
Bredenstr. 1

Alwin Nickel
Alter Bremer Weg 76

Erna Pohl
Mauernstraße 43

Fanny Prager
Im Kreise 23

Hannelore Reinach
Lüneburger Straße 18
 

Irmgard Reinach
Lüneburger Straße 18
 

Ludwig Reinach
Lüneburger Straße 18
 

Wolfgang Reinach
Lüneburger Straße 18
 

Bertha Rheinhold
Im Kreise 9

Elise Rheinhold
Bahnhofstraße 7

Fritz Rheinhold
Im Kreise 9

Heinz Rheinhold
Im Kreise 9

Grete Ruben
Berggartenstraße 20

Henry Ruben
Berggartenstraße 20

Käthe Sänger
Schwicheldtstraße 19A


Henry Salomon
Maschplatz 3

Nanny Salomon
Westcellertorstraße 1

Oskar Salomon
Westcellertorstraße 1

Heinrich Schang
Sankt-Georg-Straße 16
dazu aus revista #108

Adolf Schickler
Im Kreise 24

Hulda Schickler
Im Kreise 24

Jenny Schlüsselburg
Großer Plan 2/3, 
heute: Robert-Meyer-Platz

Georg Schütz
Bredenstr. 1

Berta Schul
Fritzenwiese 48 F
heute Nr. 38

Mendel Schul
Fritzenwiese 48 F
heute Nr. 38

Hulda Süsskind
Fritzenwiese 48 B
heute Nr. 42

Heinz Taxweiler
Schäferweg 94

Else von der Wall
Mühlenstraße 25

Dr. Julius von der Wall
Mühlenstraße 25


Karl Wallis
Bredenstr. 1

Arthur Wese
St.-Annen-Straße 8 

Alexander Wexseler
Hehlentorstraße 14 

Anna Wexseler
Hehlentorstraße 14

Julius Wexseler
Hehlentorstraße 14

Eckart Willumeit
Caroline-Mathilde-Str. 22

Anne-Lise Wolff
Bergstraße 38

Ellinor Esther Wolff
Bergstraße 38

Georg Wolff
Bergstraße 38

Lilly Wolff
Bergstraße 38

Renate-Auguste Wolff
Bergstraße 38

*) ANNA HESS
auf dem STOLPERSTEIN und im Buch "Spurensuche in Celle - STOLPERSTEINE" ist als Familienname fälschlicherweise HESSE verzeichnet. Bei einer späteren Recherche wurde der Familienname richtig ermittelt. 

Es gibt noch viele weitere STOLPERSTEINE - hier einige, bei denen in der Biografie des Genannten CELLE "auftaucht". 

Diese Auflistung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit.
© Bilder zu diesen  STOLPERSTEINEN aus stolpersteine-guide, wikipedia, wikiwand, stolpersteine-hamburg, google und . . .

erinnern möchte ich auch an:

 


Die ARD hat am 25.11.2014 in der Serie "SWR1 Leute Night" ein Interview mit dem "Stolperstein-Künstler" Gunter Demnig gesendet. Der Film dazu (27 min) ist in der ARD Mediathek zusehen.

 


Ein "Kalender" zum Gedenken an jene Menschen, die während der Jahre 1933 - 1945 unter der nationalsozialistischen Herrschaft zu Tode gekommen sind ist zu finden auf