www.barth-celle.de

beginnend mit

Straße PLZ Hinweis

Ilexweg

29229

Ehem. "Sandweg", ab 1973 benannt nach dem Stechpalmengewächs

Im Brockhold

29223

Flurname, Brock = Bruchgelände, Hold = Hof, unwirtschaftl. Gelände

Im Bruchwald

29225

Im Bruhle

29223

Im Bulloh

29229

(Loh = Heidewaldgelände, Bul = Bülte, obere Schicht von Moor)

Im Dorfe

29223

Ältester Teil von Boye

Im Eck

29229

Früher "Im Winkel", liegt an der Ecke zwischen "Schaftrift" und Hadelnweg.

Im Ententeich *

1945 umbenannt in Ententeich

Im Gehege

29229

Abgeleitet von "Gehäge", Hagen - Wald.

Im Güldenen Winkel

29223

Alter Flurname in früheren Zeiten "Gülden Wisch" - Goldene Wiese

Im Heege

29229

Flurbezeichnung

Im Heidlande

29227

Bezeichnet den ehemaligen Bewuchs dieses Gelände

Im Kreise

29221

Erstmals um 1530 erwähnt. Hat seinen Namen wohl von der Form des Platzes. 

Im Loh

29229

Im Moore

29223

Alter Flurname im Roland.

Im Rautenkranz

29223

1973 benannt nach dem Celler Unternehmer Hermann von Rautenkranz (1883–1973), Ehrenbürger seit 1973, „NSDAP“-Mitglied
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von RWLE Möller auf Seite 43

Im Röthel

29225

Alter Flurname

Im Rolande

29223

Der Name geht auf Rohe-, Roh- oder Roland zurück, eine große gerodete Waldfläche vor dem Hehlentor.  
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von
RWLE Möller auf Seite 214

Im Sande

29227

Im Schelp

29227

Ehemaliges Schilfgebiet

Im Schmaul

29221

Nach einem in der früheren Gemarkung Westercelle gebräuchlichen Flurnamen, wahrscheinlich von smolStr. - schmal

Im Schulgarten

29223

Hier lag ein Garten der 1870 abgebrannten Lachtehäuser Schule

Im Tale

29229

Neubaugebiet im OT Groß Hehlen. Auf rund 12 Hektar Fläche sollen im Baugebiet „Im Tale“ ca. 110 Bauplätze entstehen. Die Vermarktung der Baugrundstücke beginnt im letzten Quartal 2019.

Im Teinert

29223

Alter Flurname, teinzehn, 1664 Tainerfeld, angeblich nach den 10 Höfen die hier gestanden haben sollen. 

Im Werder

29221

Ehem. Fabrikweg, Der Name "Werder" bedeutet Flußinsel. Hängt wahrscheinlich mit dem alten Fuhseverlauf zusammen.

Im Winkel

29229

Imkerstieg

29225

Ehem. Immelmannstraße

Immelmannstraße *

Benannt nach dem Jagdflieger Max Immelmann (1890–1916); Straße 1945 umbenannt in Imkerstieg

Immenweg

29225

In den Bergen

29227

In den Flachsgärten

29229

In den Hörsten

29227

Von den "Einheimischen" auch gerne "Paukershagen" genannt, weil hier viele Lehrer wohnten.

In den Wacholdern

29225

Die Wacholder gaben dem Gebiet östlich des Adamsgraben ihr Gepräge.

Industriestraße

29227

Hier liegt ein damals neu erschlossenes Industriegebiet.

Insterburger Straße

29227

Benannt nach der ostpreußischen Kreisstadt Insterburg.

Irisstraße

29227

Itagstraße

29221

Benannt nach dem dort ansässigen Bohrunternehmen ITAG, bis 1968 Güterbahnhofstraße.
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von RWLE Möller auf Seite 43

Italienischer Garten

29221

Der Name bezieht sich auf einen 1575 erstmals und 1685 vom italienischen Gärtner Gasparo Ferri errichteten "Italienischer Garten".
Mehr im Buch "Straßen in Celle" von
RWLE Möller auf Seite 208

 

* umbenannte Straße oder der Straßenname wurde gelöscht

" . . . " = keine offizielle Straßenbezeichnung